Über den LEI Zulassung von LEI-Vergabestellen durch GLEIF

Erforderliche Dokumente



Organisationen, die daran interessiert sind, LEI-Vergabestellen zu werden, müssen die nachfolgenden Dokumente, die unter der CC0-Lizenz (CC0 1.0 Universal (CC0 1.0)) bereitgestellt werden, beachten, und ggf. während des Zulassungsverfahrens einreichen:

Schlüsseldokumente:

Master Agreement

Anhänge zum Master Agreement:

Anl. 01: Geheimhaltungsvereinbarung
Anl. 02: Zulassungs-Checkliste
Anl. 02: Zulassungshandbuch
Anl. 03: Vollständiger Zulassungsplan des Antragstellers sowie Begleitunterlagen
Anl. 04: Zulassungs-Checkliste und Begleitunterlagen des Anwärters
Anl. 05: LOU-Vertragserfordernisse
Anl. 06: Service Level Agreement
Anl. 07: Zahlungen
Anl. 08: Nebenpflichten
Anl. 09a: Vorlage für die GLEIF Nutzungsbedingungen
Anl. 09b: Vorlage für die Nutzungsbedingungenvorlage für die LOU
Anl. 10: Jährliche Zulassungs-Verifizierungs-Erfordernisse
Anl. 11: Anzuwendende Bestimmungen des Schweizerischen Datenschutzgesetzes
Anl. 12: Kontaktdaten der Parteien
Anl. 13: Individuelle Abweichungen vom Master Agreement
Anl. 14: Anforderungen für Dienstleistungen Dritter

Begleitunterlagen:

Zulassungsplan-Checkliste
Tabellenkalkulationsformular für Registerpositionen
Analyse des geschätzten LEI-Volumens

Anzuwendendes Recht:

Die Kooperation mit GLEIF unterliegt in jeder Hinsicht dem substantiven Recht der Schweiz unter Ausschluss schweizerischen Kollisionsrechts und muss entsprechend ausgelegt und interpretiert werden. GLEIF bietet auf ihrer Website eine Liste mit hilfreichen Links zu mehreren Onlinequellen für Schweizerisches Bundes- und Kantonsrecht sowie die Rechtspraxis der Bundes- und Kantonsgerichte an. Um Zweifel zu vermeiden: Diese Liste ist auf keinen Fall abschließend, was den Umfang des anwendbaren, substantiven Rechts in der Schweiz betrifft.

Schweizerisches Bundesrecht

Entscheidungen des Schweizer Bundesgerichts

Gesetze des Kantons Basel

Gerichtsentscheide des Kantons Basel

Obwohl GLEIF mit größter Sorgfalt die Genauigkeit der veröffentlichten Informationen sichergestellt hat, wird keine Garantie für die Genauigkeit, Zuverlässigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit dieser Informationen gewährt. GLEIF behält sich das Recht vor, Inhalte ohne vorherige Benachrichtigung ganz oder teilweise zu ändern oder zu entfernen. GLEIF haftet auf keinen Fall für Verluste oder Schäden materieller oder immaterieller Art, die aus dem Zugriff auf, der Verwendung oder Nichtverwendung der veröffentlichten Informationen oder aus dem Missbrauch der Verbindung oder technischen Fehlern entstehen.