LEI-Daten LEI-Abgleich

OpenCorporates-ID-zu-LEI-Verknüpfungsdateien herunterladen



Im April 2023 kündigten die Global Legal Entity Identifier Foundation (GLEIF) und OpenCorporates die erste quelloffene Verknüpfungsdatei an, die entsprechende Datensätze in der globalen Rechtsträgerdatenbank von OpenCorporates mit dem Legal Entity Identifier (LEI) verbindet.

Beide Organisationen arbeiten auf einzigartige Weise daran, dass offene und verlässliche Unternehmensreferenzdaten öffentlich zur Verfügung stehen. So wird im Geschäftsumfeld nicht nur die Transparenz gefördert und das Vertrauen gesteigert, sondern es wird auch das Management von Kunden und Dritten vereinfacht, und die Kosten dafür werden verringert. Offene, öffentliche, hochqualitative und elektronisch abrufbare Unternehmensdaten sind entscheidend für das Management versteckter Risiken auf den Finanzmärkten und in den globalen Lieferketten – sowie zur Verhinderung von Geldwäsche und der kriminellen Nutzung von Unternehmen, insbesondere vor dem Hintergrund der zunehmenden Automatisierung der Geschäftsabläufe.

OpenCorporates ist die weltweit grundlegende Quelle für Rechtsträgerdaten und verfolgt das Ziel, wahre Unternehmenstransparenz zu schaffen. Als größte offene Unternehmensdatenbank der Welt mit mehr als 220 Millionen Unternehmen und 300 Millionen leitenden Angestellten aus 145 Ländern (Stand: Anfang 2023) hat OpenCorporates entscheidend dazu beigetragen, den Zugang zu Unternehmensregistern in Europa und Nordamerika zu öffnen. Die Daten stammen vollständig aus offiziellen Quellen, wurden gemäß einem globalen System vereinheitlicht und sind aktuell sowie im großen Maßstab verfügbar.

Datennutzer, wie Finanzinstitute, Regierungsbehörden und Unternehmen, profitieren erheblich von der Verknüpfung dieser ergänzenden Datensätze. Nun da LEIs nativ in der OpenCorporates-Datenbank verfügbar sind, unterstützen Querverweise zwischen diesen zwei Datensätzen viele Compliance-, Überwachungs- und Due-Diligence-Prüfungsprozesse.

Weltweite Datenverbraucher erhalten durch die Partnerschaft die folgenden Vorteile:

  • Erweitere Informationen über Unternehmen. Datennutzer können den LEI einsetzen, um sich reibungslos mit dem OpenCorporates-Datensatz zu verknüpfen und umgekehrt. Die LEI-Daten beantworten die Frage „Wer gehört wem“, einschließlich der bestätigten Beziehungen zwischen Mutter- und Tochterunternehmen. Die OpenCorporates-Datenbank mit Unternehmensregisterdaten wiederum enthält grundlegende Unternehmensinformationen, wie den aktuellen Status, die benannten Verwaltungsratsmitglieder und Branchencodes.
  • Verbesserte Datenverwaltung. Die Ergänzung des LEI zu den in der OpenCorporates-Datenbank gehaltenen Kennungen und die Ergänzung von OpenCorporates zu einer wachsenden Anzahl anderer bereits dem LEI zugeordneter Kennungen tragen dazu bei, den Unternehmensabstimmungsprozess zu optimieren und wiederum die Kosten für die Datenverwaltung zu reduzieren.
  • Effektivere und effizientere Risikoanalyse. Ein Verständnis der Unternehmensstruktur eines Konzerns anhand geprüfter LEI-Daten sowie der Zugang zu einem umfangreicheren verknüpften Datensatz unterstützen eine Vielzahl anderer Risikoanforderungen, wie beispielsweise das Kontrahentenrisiko.
  • Einfache Integration umfangreicher Datensätze. Viele umfangreichere Datensätze nutzen bereits entweder die OpenCorporates- oder die LEI-Kennungen (wie die OECD-UNSD Multinational Enterprise Information Platform oder weitere Plattformen zu Lieferketten, zum wirtschaftlichen Eigentum oder zu Sanktionen sowie Know-Your-Customer-Plattformen und Plattformen zur Bekämpfung der Finanzkriminalität). Durch diese Partnerschaft können gewerbliche Unternehmen, Fintech-Unternehmen und gemeinnützige Einrichtungen von der wachsenden Innovation und von Einblicken durch die Verbindung von Daten profitieren.

Die OpenCorporates-ID-zu-LEI-Verknüpfung baut auf einem von GLEIF festgelegten Zuordnungsverfahren auf. Sie wird im CSV-Format ausgegeben und zweiwöchentlich aktualisiert. Mehr als 50 % des weltweiten LEI-Bestands sind nun mit der OpenCorporates-Datenbank verknüpft (da nicht alle Rechtsträger mit LEIs offiziell registriert sind – z. B. Fonds).

Weitere Informationen zur OpenCorporates-ID-zu-LEI-Verknüpfung wie auch zur Kooperation zwischen GLEIF und OpenCorporates entnehmen Sie bitte dem Informationsblatt. Bitte beachten Sie zudem die Lizenzvereinbarung, die am Ende dieser Seite heruntergeladen werden kann.


Datum Datei
2024-02-20 oc-lei-20240220T085304.zip
2024-02-06 oc-lei-20240206T090326.zip
2024-01-23 oc-lei-20240123T111448.zip
2024-01-09 oc-lei-20240109T091737.zip
2023-12-27 oc-lei-20231227T153513.zip
2023-12-12 oc-lei-20231212T094401.zip
2023-11-27 oc-lei-20231127T222816.zip
2023-11-14 oc-lei-20231114T164015.zip
2023-10-31 oc-lei-20231031T104443.zip
2023-10-17 oc-lei-20231017T091332.zip
2023-10-04 oc-lei-20231004T150821.zip
2023-09-19 oc-lei-20230919T163837.zip

Relevante Dateien zum Herunterladen