LEI-Daten

LEI-Abgleich



Die Global Legal Entity Identifier Foundation (GLEIF) hat einen kostenlosen Bestätigungsprozess eingerichtet – den GLEIF-Dienst für die Bestätigung des LEI-Abgleichs –, um sicherzustellen, dass Organisationen einen Abgleich des LEIs mit ihren eigenen Kennungen unter Anwendung hochmoderner Methoden und/oder Prozesse durchführen, um Fehlerfreiheit zu gewährleisten.

Datenanbieter und andere Organisationen können erheblich vom Abgleich ihrer jeweiligen Kennungen mit dem Legal Entity Identifier (LEI) profitieren. Anbieter, die sich am GLEIF-Dienst für die Bestätigung des LEI-Abgleichs beteiligen, stellen ihren Kunden eine verbesserte Funktionalität bereit: Interoperabilität auf allen parallelen ID-Plattformen vereinfacht Verfahren zur Verifizierung von Rechtsträgern in erheblichem Maße und senkt die Datenverwaltungskosten für die Datennutzer.

Die Bestätigung und die anschließende Veröffentlichung durch GLEIF von öffentlich verfügbaren, quelloffenen Verknüpfungsdateien, welche die Kennungen von Abgleichspartnern mit den entsprechenden LEIs abgleichen, erleichtern den Prozess des Erfassens, Ansammelns und Abstimmens von Kontrahenteninformationen. Dies kann für viele Zwecke nützlich sein, wie Compliance, regulatorisches Berichtswesen, Kundenbetreuung und Due Diligence.

Die Dienstleistung für die Bestätigung des Abgleichs unterstützt zudem die Integrität des Global LEI Systems, indem sichergestellt wird, dass Qualitätskontrollen in Verbindung mit dem Abgleich von Kennungen mit dem LEI die von GLEIF definierten Anforderungen erfüllen oder übertreffen.

Im Februar 2018 kündigte GLEIF eine Kooperation an, die den Dienst für die Bestätigung des LEI-Abgleichs steuert: die Veröffentlichung der ersten monatlichen quelloffenen Business-Identifier-Code (BIC)-zu-LEI-Verknüpfungsdatei, die auf einem von SWIFT festgelegten und von GLEIF bestätigten Zuordnungsverfahren aufbaut. Die Datei gleicht die einer Organisation zugeordneten BICs mit ihrem LEI ab. Mit der Einführung der quelloffenen BIC-zu-LEI-Verknüpfungsdateien haben GLEIF und SWIFT den Weg für ein Kooperationsmodell geebnet, das es Marktteilnehmern erstmals ermöglicht hat, wichtige Rechtsträgeridentifikationen kostenlos zu verknüpfen und mit einem Querverweis zu versehen.

Im April 2019 führten GLEIF und die Association of National Numbering Agencies (ANNA) die ersten täglichen quelloffenen International-Securities-Identification-Number-(ISIN)-zu-LEI-Verknüpfungsdateien ein, die neu ausgegebene ISINs und LEIs miteinander verknüpfen.

Für weitere Informationen zur Dienstleistung für die Bestätigung des LEI-Abgleichs wenden Sie sich an info@gleif.org.