Über GLEIF Governance

Financial Stability Board (FSB) und GLEIF



Das Financial Stability Board (FSB) wurde 2009 gegründet und ist ein internationales Gremium, das das globale Finanzsystem überwacht und Empfehlungen ausspricht. Das geschieht durch Koordination nationaler Finanzbehörden und internationaler Standardisierungseinrichtungen, die auf die Entwicklung einer soliden Regulierungs- und Aufsichtspolitik und andere Finanzmarktmaßnahmen hinarbeiten. Es unterstützt die Schaffung gleicher Voraussetzungen durch Förderung einer kohärenten Implementierung dieser politischen Maßnahmen in allen Sektoren und Rechtsräumen. Das FSB ist über seine Mitglieder bestrebt, Finanzsysteme zu stärken und die Stabilität der internationalen Finanzmärkte zu verbessern. Die politischen Maßnahmen, die im Rahmen dieses Programms entwickelt wurden, werden von Rechtsräumen und nationalen Behörden implementiert. Die FSB-Charter wurde von Staats- und Regierungschefs der Group of 20 gebilligt.

Das FSB ist Gründer der Global Legal Entity Identifier Foundation (GLEIF) und setzte den ersten GLEIF-Verwaltungsrat ein.

Website des Financial Stability Boards

Download als PDF: Financial Stability Board Report – Ein Global Legal Entity Identifier für die Finanzmärkte (2012)

gleif-fsb.de-750x420