Über den LEI

Einen LEI erhalten: LEI-Vergabeorganisationen finden



Einen Legal Entity Identifier (LEI) zu erhalten ist einfach. Wenden Sie sich einfach an einen Geschäftspartner Ihrer Wahl aus der Liste der LEI-Vergabeorganisationen, die in der Tabelle unten aufgeführt sind.

Die Rolle der LEI-Vergabeorganisationen

LEI-Vergabestellen – auch als Local Operating Units (LOUs) bezeichnet – erbringen Registrierungs-, Verlängerungs- und andere Dienstleistungen und agieren als primäre Schnittstellen für Rechtsträger, die einen LEI erhalten möchten. Nur von der Global Legal Entity Identifier Foundation (GLEIF) ordnungsgemäß zugelassene Organisationen dürfen LEIs ausgeben. Die Zulassung ist das Verfahren, mit dem GLEIF die Eignung von Organisationen bewertet, die im Global LEI System als LEI-Vergabestellen fungieren möchten.

Über die GLEIF-Zulassung zu einem Mitglied des Global LEI-Systems zu werden, ist ein weltweit anerkanntes Merkmal des Engagements für Datenqualität und Kundenservice. GLEIF konzentriert sich auf die weitere Optimierung der Qualität, Zuverlässigkeit und Nutzbarkeit von LEI-Daten, was es Marktteilnehmern ermöglicht, von dem im LEI-Bestand verfügbaren Informationsreichtum zu profitieren. GLEIF stellt die folgenden monatlichen Datenqualitätsberichte zur Verfügung:

Die Rolle des Rechtsträgers, der einen LEI beantragt

Ein Rechtsträger ist nicht darauf beschränkt, eine LEI-Vergabestelle in seinem eigenen Land zu nutzen. Stattdessen kann er auch den Registrierungsservice jeder beliebigen LOU in Anspruch nehmen, die für die Validierung von LEI-Registrierungen in ihrem/n Rechtsraum/Rechtsräumen qualifiziert und dafür zugelassen ist. In der nachstehenden Tabelle werden alle von GLEIF zugelassenen LEI-Vergabestellen (je Rechtsraum) aufgeführt, die LEI-Dienste anbieten. Zugelassene LEI-Vergabestellen haben das GLEIF-Zulassungsprogramm für die entsprechenden Rechtsräume erfolgreich abgeschlossen. Um zu erfahren, welche LEI-Vergabestellen Dienste in einem bestimmten Land erbringen, wählen Sie das betreffende Land in der Dropdown-Liste am oberen Rand der nachstehenden Tabelle aus.

160201-v1-1-lay-gleif-dataquality-release.de-750x361

Die LEIs sind mit wichtigen Referenzdaten verbunden, die eine klare und eindeutige Identifikation von Rechtsträgern, die an Finanztransaktionen beteiligt sind, ermöglichen. Bei der Selbstregistrierung muss ein Rechtsträger, der einen LEI erhalten möchte, seiner LEI-Vergabestelle genaue Referenzdaten bereitstellen, d. h. die öffentlich zugänglichen Informationen über Rechtsträger, die über einen LEI identifizierbar sind. Die Referenzdaten umfassen folgende Informationen:

  • Visitenkartendaten, z. B. der offizielle Name des Rechtsträgers und sein registrierter Gesellschaftssitz. Im Global LEI System werden diese Informationen als „Level 1“-Daten bezeichnet. Sie geben Antwort auf die Frage „Wer ist wer?“.
  • Beziehungsdaten, mit denen die direkten und ultimativen Muttergesellschaften eines Rechtsträgers identifiziert werden können. Diese Informationen werden als „Level 2“-Daten bezeichnet. Sie geben Antwort auf die Frage „Wer gehört wem?“.

Die LEI-Vergabeorganisation muss die Referenzdaten bei der lokalen Registrierungsstelle – zum Beispiel einem nationalen Unternehmensregister – verifizieren und dann einen LEI vergeben, der dem LEI-Standard entspricht.

Die für die Ausgabe und Aufrechterhaltung eines LEIs berechneten Gebühren betreffen ausschließlich die LEI-Vergabeorganisationen und müssen kostenbasiert sein. Das Global LEI System zielt darauf ab, den Wettbewerb zwischen LEI-Vergabeorganisationen zu fördern.

Jeder LEI wird im Global LEI Index veröffentlicht. Dieser ist weltweit die einzige Online-Quelle für offene, standardisierte und hochwertige Rechtsträger-Referenzdaten. Interessenten haben mithilfe des von GLEIF entwickelten webbasierten LEI-Suchwerkzeugs einfachen Zugriff auf den kompletten LEI-Datenbestand und können diesen durchsuchen.

Die Wichtigkeit der regelmäßigen LEI-Verlängerung

Der Rechtsträger ist verpflichtet, die verwaltende LEI-Vergabeorganisation über Veränderungen seiner Rechtsträger-Referenzdaten zu benachrichtigen. Der jährliche Verlängerungsprozess stellt sicher, dass der Rechtsträger und die LEI-Vergabeorganisation die Rechtsträger-Referenzdaten mindestens einmal pro Jahr überprüfen und erneut validieren. Dadurch wird eine hohe Datenqualität im Hinblick auf den globalen LEI-Bestand und somit das Vertrauen in das Global LEI System sichergestellt.

Braucht Ihr Kunde einen LEI? Werden Sie eine Registrierungsstelle

Um die Vergabe von LEIs weiter zu straffen, hat GLEIF das Konzept der „Registrierungsstelle“ eingeführt. Eine Registrierungsstelle unterstützt Rechtsträger beim Zugriff auf das Netzwerk der LEI-Vergabeorganisationen, die für die Vergabe von LEIs und hiermit in Zusammenhang stehende Dienstleistungen zuständig sind. Die Registrierungsstelle kann sich zu einer Zusammenarbeit mit einer oder mehreren LEI-Vergabeorganisationen entschließen, um die Erfüllung der Anforderungen ihrer Kunden an LEI-Dienstleistungen zu gewährleisten.

{{ item.name }}
Accredited jurisdictions:Show or Download
Most recent monthly data quality report:Download LEI Issuer Data Quality Reports
Accreditation date by GLEIF:{{ item.accreditation_date }}