Newsroom & Medien GLEIF-Blog

Deshalb sind universelle Kennungen der Schlüssel für die Schaffung eines inklusiven globalen Handelsökosystems

Enno-Burghard Weitzel, Senior-Vizepräsident für Strategie, Digitalisierung und Geschäftsentwicklung bei Surecomp, erklärt, wie der Einsatz des LEIs für die digitale Identitätsüberprüfung bei Handelsfinanzierungstransaktionen die operative Effizienz für Kunden steigert und gleichzeitig ein inklusives Handelswachstum fördert.


Autor: Enno-Burghard Weitzel, Senior-Vizepräsident für Strategie, Digitalisierung und Geschäftsentwicklung bei Surecomp

  • Datum: 2022-10-05
  • Ansichten:

Anfang 2022 ist GLEIF mit Surecomp eine Partnerschaft eingegangen, um den Global LEI Index in seine cloudbasierte Handelsfinanzierungslösung einzubetten. Im Anschluss daran hat uns Enno-Burghard Weitzel, Senior-Vizepräsident für Strategie, Digitalisierung und Geschäftsentwicklung bei Surecomp, erklärt, wie der Einsatz des LEIs für die digitale Identitätsüberprüfung vertrauenswürdige, effiziente und inklusive Handelsnetzwerke stärkt.

Warum sind verifizierbare Identitäten im Handelsfinanzierungsprozess so wichtig?

Der LEI ist für alle Handelsbeteiligten äußerst wichtig, insbesondere da die Zahl der betrügerischen Transaktionen seit Beginn der Pandemie zugenommen hat. Für effiziente und vertrauensbasierte Handelsfinanzierungsbeziehungen ist es entscheidend, dass unsere Kunden über einen Echtzeitzugriff auf die individuellen Identifikationsdaten der Rechtsträger verfügen.

Der LEI Index macht den Verifizierungsprozess effizienter. Außerdem lässt sich damit wertvolle Zeit sparen, da die Daten jedes Unternehmens nicht mehr manuell eingegeben werden müssen – durch die Eingabe des LEIs werden die restlichen Datenfelder automatisch ausgefüllt. Folglich lassen sich KYC-/Know-Your-Customer-Lösungen sowie Betrugs- und Geldwäschebekämpfungslösungen ganz einfach umsetzen. Auch menschliche Fehler lassen sich so vermeiden – Fehler durch versehentliche Falscheingabe oder aufgrund der Verwechslung von Identitäten.

Wie verwendet Surecomp die LEI-Daten und was ist das langfristige Ziel der Partnerschaft?

Die LEI-Daten sind in unserer RIVO-Plattform integriert, bei der es sich um eine zentralisierte Managementlösung für Handelsfinanzierungstransaktionen handelt. Durch die integrierten LEI-Daten können unsere Kunden die Identität von Handelsteilnehmern ganz schnell überprüfen, was zu vertrauenswürdigeren und transparenteren Handelstransaktionen führt.

Was waren die Hauptgründe dafür, dass sich Surecomp für den Global LEI Index entschieden hat?

Durch die Integration der LEI-Daten in die RIVO-Plattform konnten die Prozesse zur Identitätsüberprüfung optimiert und die Unternehmensidentifikation für bessere KYC-Verfahren sowie eine bessere Betrugs- und Geldwäschebekämpfung standardisiert werden.

Welche neuen Vorteile verschafft diese Partnerschaft den Kunden von Surecomp?

Indem unsere Kunden einen einfacheren Zugangs zu den LEI-Daten erhalten, wird die Transparenz, das Vertrauen und die Effizienz im gesamten Handelsfinanzierungsprozess gesteigert. Durch die LEI-Daten lassen sich KYC- und andere Vorschriften einfacher einhalten und die Kunden haben sofort Gewissheit, ob die Identitätsdaten ihrer Handelspartner geprüft wurden und vertrauenswürdig sind. Somit profitieren unsere Kunden von einer verbesserten Risikominderung, erhöhter Transparenz und einer effizienteren und schnelleren Identitätsprüfung bei ihren Transaktionen.

Inwiefern profitieren die Geschäftsabläufe von Surecomp von dieser Integration des Global LEI Index?

Wir bauen gerade ein Ökosystem mit mehreren ergänzenden Lösungen auf, die mit unserer RIVO-Plattform Hand in Hand gehen. Diese Lösungen werden nahtlos integriert, sodass unsere Kunden sie reibungslos nutzen können. Durch die Integration der LEI-Daten können wir dieses Ökosystem reibungslos gestalten. Unsere Kunden müssen einen LEI nämlich nur ein Mal eingeben und haben dann gleichzeitigen Zugriff auf viele verschiedene Lösungen in der Welt der Handelsfinanzierungen, wie beispielsweise ESG, Compliance, Geldwäschebekämpfung und Betrugsverhinderung.

Wie könnten sich Identitätsinitiativen wie der LEI auf zukünftige globale Handelsnetzwerke auswirken?

Globale Handelsnetzwerke können von Initiativen zur Identitätsprüfung und zum Identitätsmanagement erheblich profitieren. Finanzfachleute und Unternehmen benötigen dadurch weniger Zeit für KYC-Prüfungen im Rahmen des Transaktionslebenszyklus. Außerdem wird so die operative Effizienz gestärkt und das Handelswachstum gefördert. Nicht zuletzt lässt sich mithilfe dieser Initiativen auch die Handelsfinanzierungslücke schließen, da die Banken Kunden in Form von kleinen und mittleren Unternehmen einfacher überprüfen können.

Falls Sie einen Blogbeitrag kommentieren möchten, besuchen Sie zum Posten Ihres Kommentars bitte die Blog-Funktion auf der englischsprachigen GLEIF-Website. Bitte identifizieren Sie sich mit Ihrem Vor- und Nachnamen. Ihr Name erscheint neben Ihrem Kommentar. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte beachten Sie, dass Sie sich durch Zugriff auf oder Beiträge zum Diskussionsforum verpflichten, die Bedingungen der GLEIF-Blogging-Richtlinie einzuhalten. Lesen Sie sich diese daher sorgfältig durch.



Alle vorherigen GLEIF-Blog-Postings lesen >
Über den Autor:

Enno-Burghard Weitzel ist seit März 2021 bei Surecomp als Senior-Vizepräsident für Strategie, Digitalisierung und Geschäftsentwicklung tätig. In erster Linie ist er für die Förderung der strategischen Ausrichtung und somit für eine vollständig auf die Kundenbedürfnisse ausgerichtete Produktentwicklung zuständig. In dieser Rolle unterstützt er das Unternehmen dabei, das selbstgesteckte Ziel zu erreichen – nämlich einen neuen weltweiten Standard bei der Digitalisierung der Handelsfinanzierung zu setzen. Als erfahrener Experte im Corporate Banking mit einem Schwerpunkt auf Barmitteln und Handel war Herr Weitzel fünf Jahre lang bei der weltweit führenden Unternehmensberatungsfirma McKinsey beschäftigt. Zudem bekleidete er leitende Positionen bei der Commerzbank, einer der zwanzig größten Handelsfinanzierungsbanken weltweit. Herrn Weitzels Kenntnisse über die Handelsfinanzierungsbranche und seine ausgeprägte Kundenorientierung sind entscheidend, damit die Kunden ihr Wachstum durch Effizienzsteigerungen, Kostensenkungen, eine stärkere Zusammenarbeit und einen verbesserten Kundenservice steigern können.


Tags für diesen Artikel:
LEI-Abgleich, Open Data, Vorteile eines LEI aus unternehmerischer Sicht, Datenverwaltung, Global Legal Entity Identifier Foundation (GLEIF), Global LEI Index, Know-Your-Customer (KYC)